Unsere Veranstaltungen

Mit einem VORSORGEAUFTRAG verhindern Sie die Bevormundung durch die KESB im Falle einer Urteilsunfähigkeit.

Info-Veranstaltung Liestal - Mittwoch, 28.02.2024

Kantonsbibliothek Baselland, Emma Herwegh-Platz 4, 4410 Liestal

Mit einem VORSORGEAUFTRAG verhindern Sie die Bevormundung durch die KESB im Falle einer Urteilsunfähigkeit.


Sollten Sie durch Krankheit, Unfall oder Demenz einmal nicht mehr urteilsfähig sein, entscheidet die KESB (Kinder- und Erwachsenen-Schutz-Behörde) für Sie.

Dem können Sie entgegenwirken, in dem Sie jetzt einen VORSORGEAUFTRAG verfassen. Wir sagen Ihnen, wie man das richtig macht und worauf Sie dabei achten müssen. Zudem erfahren Sie auch alles Wichtige über die PATIENTENVERFÜGUNG und die sichere DOKUMENTENAUFBEWAHRUNG.


Programm:
19.00 h, Türoffnung
19.15 h - 20.30 h, Referat von Christine Schmid

Anmeldung
[email protected] oder www.schmidberatungen.ch/veranstaltungen

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Kosten
CHF 20.--/Person (in Bar oder Twint)

Info-Veranstaltung Liestal - Mittwoch, 20.03.2024

Kantonsbibliothek Baselland, Emma Herwegh-Platz 4, 4410 Liestal

Mit einem VORSORGEAUFTRAG verhindern Sie die Bevormundung durch die KESB im Falle einer Urteilsunfähigkeit.


Sollten Sie durch Krankheit, Unfall oder Demenz einmal nicht mehr urteilsfähig sein, entscheidet die KESB (Kinder- und Erwachsenen-Schutz-Behörde) für Sie.

Dem können Sie entgegenwirken, in dem Sie jetzt einen VORSORGEAUFTRAG verfassen. Wir sagen Ihnen, wie man das richtig macht und worauf Sie dabei achten müssen. Zudem erfahren Sie auch alles Wichtige über die PATIENTENVERFÜGUNG und die sichere DOKUMENTENAUFBEWAHRUNG.


Programm:
19.00 h, Türoffnung
19.15 h - 20.30 h, Referat von Christine Schmid

Anmeldung
[email protected] oder www.schmidberatungen.ch/veranstaltungen

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Kosten
CHF 20.--/Person (in Bar oder Twint)

Info-Veranstaltung Lachen - Donnerstag, 21.03.2024

Röm.-kath. Pfarreizentrum, Kirchweg 1, Lachen SZ

Mit einem VORSORGEAUFTRAG verhindern Sie die Bevormundung durch die KESB im Falle einer Urteilsunfähigkeit.


Sollten Sie durch Krankheit, Unfall oder Demenz einmal nicht mehr urteilsfähig sein, entscheidet die KESB (Kinder- und Erwachsenen-Schutz-Behörde) für Sie.

Dem können Sie entgegenwirken, in dem Sie jetzt einen VORSORGEAUFTRAG verfassen. Wir sagen Ihnen, wie man das richtig macht und worauf Sie dabei achten müssen. Zudem erfahren Sie auch alles Wichtige über die PATIENTENVERFÜGUNG und die sichere DOKUMENTENAUFBEWAHRUNG.


Programm:
18.45 h, Eintreffen der Gäste
19.00 h, Referat von Martin Schlüchter

Diese Infoveranstaltung wird organisiert durch:
Home Instead, Seniorendienste Schweiz AG
Bahnhofplatz 10, 8853 Lachen SZ
 

Anmeldung 

[email protected]

Info-Veranstaltung Lachen - Mittwoch, 10.04.2024

Mobiliar Lachen, Sagenriet 3, 8853 Lachen

Mit einem VORSORGEAUFTRAG verhindern Sie die Bevormundung durch die KESB im Falle einer Urteilsunfähigkeit.


Sollten Sie durch Krankheit, Unfall oder Demenz einmal nicht mehr urteilsfähig sein, entscheidet die KESB (Kinder- und Erwachsenen-Schutz-Behörde) für Sie.

Dem können Sie entgegenwirken, in dem Sie jetzt einen VORSORGEAUFTRAG verfassen. Wir sagen Ihnen, wie man das richtig macht und worauf Sie dabei achten müssen. Zudem erfahren Sie auch alles Wichtige über die PATIENTENVERFÜGUNG und die sichere DOKUMENTENAUFBEWAHRUNG.


Programm:
18.45 h, Eintreffen der Gäste
19.00 h, Referat von René Bätschmann
20.15 h, Apéro

Anmeldung
Telefon: 055 566 70 62 oder [email protected]

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Kosten
CHF 20.--/Person (Referat und Apéro)

Info-Veranstaltung Einsiedeln - Mittwoch, 17.04.2024

Bären by Schefer, Am Klosterplatz, 8840 Einsiedeln

Mit einem VORSORGEAUFTRAG verhindern Sie die Bevormundung durch die KESB im Falle einer Urteilsunfähigkeit.


Sollten Sie durch Krankheit, Unfall oder Demenz einmal nicht mehr urteilsfähig sein, entscheidet die KESB (Kinder- und Erwachsenen-Schutz-Behörde) für Sie.

Dem können Sie entgegenwirken, in dem Sie jetzt einen VORSORGEAUFTRAG verfassen. Wir sagen Ihnen, wie man das richtig macht und worauf Sie dabei achten müssen. Zudem erfahren Sie auch alles Wichtige über die PATIENTENVERFÜGUNG und die sichere DOKUMENTENAUFBEWAHRUNG.


Programm:
18.45 h, Eintreffen der Gäste
19.00 h, Referat von René Bätschmann
20.15 h, Apéro

Anmeldung
Telefon: 055 566 70 62 oder [email protected]

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Kosten
CHF 20.--/Person (Referat und Apéro)

Info-Veranstaltung Bäch - Mittwoch, 24.04.2024

Vereins- und Kulturhaus, Seestr. 68, 8806 Bäch SZ

Mit einem VORSORGEAUFTRAG verhindern Sie die Bevormundung durch die KESB im Falle einer Urteilsunfähigkeit.


Sollten Sie durch Krankheit, Unfall oder Demenz einmal nicht mehr urteilsfähig sein, entscheidet die KESB (Kinder- und Erwachsenen-Schutz-Behörde) für Sie.

Dem können Sie entgegenwirken, in dem Sie jetzt einen VORSORGEAUFTRAG verfassen. Wir sagen Ihnen, wie man das richtig macht und worauf Sie dabei achten müssen. Zudem erfahren Sie auch alles Wichtige über die PATIENTENVERFÜGUNG und die sichere DOKUMENTENAUFBEWAHRUNG.


Programm:
18.45 h, Eintreffen der Gäste
19.00 h, Referat von René Bätschmann
20.15 h, Apéro

Anmeldung
Telefon: 055 566 70 62 oder [email protected]

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Kosten
CHF 20.--/Person (Referat und Apéro)

Info-Veranstaltung Liestal - Mittwoch, 24.04.2024

Kantonsbibliothek Baselland, Emma Herwegh-Platz 4, 4410 Liestal

Mit einem VORSORGEAUFTRAG verhindern Sie die Bevormundung durch die KESB im Falle einer Urteilsunfähigkeit.


Sollten Sie durch Krankheit, Unfall oder Demenz einmal nicht mehr urteilsfähig sein, entscheidet die KESB (Kinder- und Erwachsenen-Schutz-Behörde) für Sie.

Dem können Sie entgegenwirken, in dem Sie jetzt einen VORSORGEAUFTRAG verfassen. Wir sagen Ihnen, wie man das richtig macht und worauf Sie dabei achten müssen. Zudem erfahren Sie auch alles Wichtige über die PATIENTENVERFÜGUNG und die sichere DOKUMENTENAUFBEWAHRUNG.


Programm:
19.00 h, Türoffnung
19.15 h - 20.30 h, Referat von Christine Schmid

Anmeldung
[email protected] oder www.schmidberatungen.ch/veranstaltungen

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Kosten
CHF 20.--/Person (in Bar oder Twint)

Info-Veranstaltung Liestal - Mittwoch, 29.05.2024

Kantonsbibliothek Baselland, Emma Herwegh-Platz 4, 4410 Liestal

Mit einem VORSORGEAUFTRAG verhindern Sie die Bevormundung durch die KESB im Falle einer Urteilsunfähigkeit.


Sollten Sie durch Krankheit, Unfall oder Demenz einmal nicht mehr urteilsfähig sein, entscheidet die KESB (Kinder- und Erwachsenen-Schutz-Behörde) für Sie.

Dem können Sie entgegenwirken, in dem Sie jetzt einen VORSORGEAUFTRAG verfassen. Wir sagen Ihnen, wie man das richtig macht und worauf Sie dabei achten müssen. Zudem erfahren Sie auch alles Wichtige über die PATIENTENVERFÜGUNG und die sichere DOKUMENTENAUFBEWAHRUNG.


Programm:
19.00 h, Türoffnung
19.15 h - 20.30 h, Referat von Christine Schmid

Anmeldung
[email protected] oder www.schmidberatungen.ch/veranstaltungen

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Kosten
CHF 20.--/Person (in Bar oder Twint)

Info-Veranstaltung Liestal - Mittwoch, 26.06.2024

Kantonsbibliothek Baselland, Emma Herwegh-Platz 4, 4410 Liestal

Mit einem VORSORGEAUFTRAG verhindern Sie die Bevormundung durch die KESB im Falle einer Urteilsunfähigkeit.


Sollten Sie durch Krankheit, Unfall oder Demenz einmal nicht mehr urteilsfähig sein, entscheidet die KESB (Kinder- und Erwachsenen-Schutz-Behörde) für Sie.

Dem können Sie entgegenwirken, in dem Sie jetzt einen VORSORGEAUFTRAG verfassen. Wir sagen Ihnen, wie man das richtig macht und worauf Sie dabei achten müssen. Zudem erfahren Sie auch alles Wichtige über die PATIENTENVERFÜGUNG und die sichere DOKUMENTENAUFBEWAHRUNG.


Programm:
19.00 h, Türoffnung
19.15 h - 20.30 h, Referat von Christine Schmid

Anmeldung
[email protected] oder www.schmidberatungen.ch/veranstaltungen

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Kosten
CHF 20.--/Person (in Bar oder Twint)

Info-Veranstaltung Lachen - Donnerstag, 07.11.2024

Röm.-kath. Pfarreizentrum, Kirchweg 1, Lachen SZ

Mit einem VORSORGEAUFTRAG verhindern Sie die Bevormundung durch die KESB im Falle einer Urteilsunfähigkeit.


Sollten Sie durch Krankheit, Unfall oder Demenz einmal nicht mehr urteilsfähig sein, entscheidet die KESB (Kinder- und Erwachsenen-Schutz-Behörde) für Sie.

Dem können Sie entgegenwirken, in dem Sie jetzt einen VORSORGEAUFTRAG verfassen. Wir sagen Ihnen, wie man das richtig macht und worauf Sie dabei achten müssen. Zudem erfahren Sie auch alles Wichtige über die PATIENTENVERFÜGUNG und die sichere DOKUMENTENAUFBEWAHRUNG.


Programm:
18.45 h, Eintreffen der Gäste
19.00 h, Referat von Martin Schlüchter

Diese Infoveranstaltung wird organisiert durch:
Home Instead, Seniorendienste Schweiz AG
Bahnhofplatz 10, 8853 Lachen SZ
 

Anmeldung 

[email protected]